Kabarett mit Volker Weininger: Bildung. Macht. Schule.

In „Bildung“ steckt „Dung“ ja schon drin. Aber ist echt alles Mist? Frühförderung, Kita, Selektion, Hörsaal, Job, Straße. Wer gewinnt, wer verliert? Denn eins ist klar: Wer die Bildung hat, steuert die Macht, und wer die Macht hat, steuert die Bildung. Weiningers Streifzug durch das Bildungssystem zwischen Ideal und Wirklichkeit, Macht und Ohnmacht, Humboldt und Humbug kann man am Freitag, dem 2. November im LUNA erleben. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19.15 Uhr.

Karten gibt für 12 Euro an der Abendkasse oder für 10 Euro im Vorverkauf im Bezirksamt Sennestadt, Zimmer 311 sowie in der Buchhandlung Kutzner, Reichowplatz 17, 33689 Bielefeld.

Erntedankfest in Wilhelmsdorf

Am Sonntag, dem 7. Oktober, wird wieder das traditionelle Erntedankfest gefeiert. Veranstalter sind die Zionsgemeinde Eckardtsheim, der Bioland-Betrieb Gut Wilhelmsdorf und der Bio-Hofladen mit der Kindertagesstätte Nobea, dem Bauernhofkindergarten Wiesenhummeln, der Feuerwehr, dem Boysenhaus (Altenheim) und vielen Helfern.

Den ganzen Tag über gibt eine Vielzahl an Attraktionen. Der Eckardtsheimer Posaunenchor spielt im Scheunengottesdienst um 10.30 Uhr.

Danach gibt es bis zum frühen Abend eine Vielzahl an deftigen und süßen Leckereien (Wilhelmsdorfer Bratkartoffeln, Bratwurst, selbstgebackener Kuchen, Waffeln, Eis) und Aktivitäten auf dem ganzen Hof.

Für Kinder und Jugendliche werden Pony- und Pferdereiten vom Reitbetrieb Fichtenhof sowie Strohspringen angeboten. Martin Reck präsentiert seinen antiken Deutz-Traktor auf den beliebten Treckerrundfahrten. Der Kindergarten Nobea presst – hoffentlich mit tatkräftiger Unterstützung – frischen Apfelmost aus mitgebrachten Äpfeln. Die Wiesenhummeln machen Stockbrot am Lagerfeuer. Die Eckardtsheimer Feuerwehr kommt mit dem neuen Leiterwagen. Um 12.30 Uhr spielt der Leopoldshöher Musikverein und anschließend kommt Frankie mit seiner Blue Grass Band aus Bielefeld. Petra Blissenbach macht eine Vorführung mit ihren Lipizzanerpferden. Stephan Sehr unterhält mit Clownerien das junge und alte Publikum. Imker Albert Bauer erklärt anschaulich die Welt der Honigbienen.

Auf die Besucher warten ferner ein Flohmarkt (Anmeldung im Boysenhaus 0521-144-1739, Herr Wiese), der Weltladen, spannende Hofführungen, viele Informationen und gemütliches Klönen bei Kaffee und Kultur.

Bei der Talkrunde um 14.30 Uhr heißt das Thema „Wir sind Weltmeister bei der Abfallproduktion – muss das sein?“. Was müssen wir tun, dass wir diesen unschönen Titel wieder verlieren? Diskussion mit Experten aus Eckardtsheim und Bielefeld.

Kirchengemeinde und Wilhelmsdorfer Bauern laden Jung und Alt herzlich ein! Um Kuchenspenden und Erntegaben wird gebeten.

Der Überschuß des Festes ist für den Afrika Club der Böckstiegel Gesamtschule in Werther (www.pab-afrika.de) und die Uganda Hilfe Verl bestimmt.

Sennestädter Herbst vom 14. bis 16. September 2018

       

Freuen Sie sich in diesem Jahr auf folgende Programmpunkte:
• Ingo Oschmann
• SfS Zumba Kids
• Karate Club Sennestadt
• Brackweder Stadtorchester
• Injoy Show-Team
• Clown »Härr Georg«
• Schlagerparty mit MacGyvers Mechanics
• Samstag Höhenfeuerwerk gesponsert von Kramer Immobilien
• Verkaufsoffener Sonntag
• Frühschoppen mit dem Shantychor Gütersloh
• Black Sun Linedancer
• die Clownakrobaten »Alex & Joschi«
• Akrobatikgruppe der Hans-Christian-Andersen Schule
• Irish Folk mit »SaitenLage«
• Chearleader Wildcats Bielefeld

• Kreativmarkt und Tauschtisch an der Vennhofallee

u.v.m.

 

Das komplette Programmheft gibt’s hier zum Download und wird auch in die Haushalte verteilt.
Zudem können Sie sich das Kompaktprogramm hier hierunterladen.

Vorverkauf läuft: Ingo Oschmann kommt wieder nach Sennestadt!

Auf Einladung der Werbegemeinschaft Sennestadt e. V. kommt der beliebte Bielefelder Künstler Ingo Oschmann erneut zum Sennestädter Herbst.

Nach dem riesigen Erfolg im vergangenen Jahr wird er am Freitag, dem 14. September, ab 20.30 Uhr sein neues Programm »Schönen Gruß, ich komm zu Fuß!« präsentieren (Einlass ab 19.00 Uhr).

Standup Comedy, feine Zauberkunst und Improvisation wechseln in einem bunten Mix.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 12 € bzw. 15 €
in Sennestadt bei
• Café Wölke (Rheinallee)
• Buchhandlung Kutzner (Reichowplatz)
• in Oerlinghausen bei StilArten, Hauptstraße 7a
• im Internet bei Reservix /AdTicket.

Bürgerforum „Ärztemangel in Sennestadt“

Der Bezirksbürgermeister und die politischen Fraktionen in der Bezirksvertretung Sennestadt laden zum Bürgerforum ein.
Am Mittwoch, dem 13. Juni 2018, wird ab 19.00 Uhr im Bürgertreff des Sennestadthauses, Lindemannplatz 3, 33689 Bielefeld zum Thema »Ärztemangel in Sennestadt« diskutiert.

Hintergrund:
Immer mehr niedergelassene Ärztinnen und Ärzte schließen ihre Praxen in Sennestadt. Erst kürzlich mussten sich über 2.000 Patientinnen und Patienten einen neuen Hausarzt suchen, was bisher nicht allen gelang. Kassenärztliche Vereinigung und Stadt Bielefeld haben bisher keinen plausiblen Plan zur Änderung der Lage vorgelegt.
Fachleute und Politiker aus Bielefeld und Sennestadt möchten mit Bürgern über Lösungen diskutieren und einen Plan entwickeln.
Mit Kurzpräsentationen und Stellungnahmen von Fachleuten und Politikern die bisherige und zukünftige Entwicklung der Bevölkerungsstruktur und des ärztlichen Versorgungsbedarfs dargestellt werden. Als Lösungsansätze werden Vor- und Nachteile von Einzelpraxen, Ärztehäusern und Medizinischen Versorgungszentren erörtert werden. Dabei wird auch im Besonderen auf die Entwicklung am ärztlichen Personalmarkt eingegangen. Abschließend soll ein möglichst konkreter Handlungsplan formuliert werden, der von politischen Vertretern in der Bezirksvertretung und im Rat der Stadt angegangen werden kann.

Als Fachleute eingeladen wurden:
Hausärzteinitiative Bielefeld
Dr. med. Thiersch, niedergelassener Chirurg, Sennestadt
Hr. Ackermann, Geschäftsführer Klinikum Bielefeld gGmbH

und aus der Politik:
Hr. Hood, Grüne, Vorsitzender Sozial- und Gesundheitsausschuss, Rat der Stadt Bielefeld
Hr. Werner, CDU-Fraktionsgeschäftsführer, Rat der Stadt Bielefeld
Hr. Brücher, sozialpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, Rat der Stadt Bielefeld
Mitglieder der politischen Fraktionen der Bezirksvertretung Sennestadt

Moderation:
Herr Fleth, SPD / Herr Recht, CDU

Bäenbühne startet in die Saison

Am 25. Mai 2018 heißt es wieder in der Sennestädter Südstadt »Umsonst und draußen«! Die Bärenbühne startet bei hoffentlich schönem Wetter in die neue Saison. Zum Auftakt spielen »Beau Pignon« zeitgenössische Chansons, Pop und Folk.

In lockerer Biergartenatmosphäre können sich (nicht nur) Anwohner austauschen, der Musik lauschen und Speisen und Getränke genießen.

Ein weiteres Highlight am 25. Mai ist der »Tag der Nachbarn«, der im Quartier am Bärenplatz von 14 bis 17 Uhr gefeiert wird.